StartseiteFAQAnmeldenLogin
+++ Es werden noch zahlreiche Seriencharaktere gesucht!! WANTED +++
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Teilen | 
 

 Schrottplatz

Nach unten 
AutorNachricht
Bobby Singer

avatar

........ : Singer's Salvage Yard

BeitragThema: Schrottplatz   Fr März 01, 2013 11:00 pm

Der Schrottplatz, der einen Großteil des Grundstückes ausmacht, das Bobby sein Eigen nennen kann, ist die meiste Zeit über mit schrottreifen Autos gefüllt, die er der Teile wegen ausschlachtet. Allerdings gibt es natürlich auch einige Modelle, die sich noch fahren lassen - oder dies zumindest tun sollten, wenn er mit ihnen fertig ist. In dem weiten Areal gibt es auch noch einen Geräteschuppen und eine Art überdachte Werkzeuglaube, wo er die meisten seiner Arbeiten verrichtet.
Nach oben Nach unten
Jessmyn Brown

avatar

........ : Mal hier, mal dort, aber meist in ihrem Mustang

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Fr März 01, 2013 11:38 pm

Einstiegspost

South Dakota.. ich war schon seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr hier.. und langsam erweckte die Gegen, Sioux Falls, Heimatgefühle bei mir..
Ich hatte schon eine lange Fahrt hinter mir und Rocky, mein Rottweiler auf dem Rücksitz, würde eine Pause bestimmt auch nicht ablehnen, immerhin hatte er mich, während der Fahrt, mehrere male bereits angestubst.
Langsam steuerte ich den schwarzen Mustang auf einen Schrottplatz.
Die Autos die hier standen, waren bereits mit Schnee bedeckt und hatten Frost angesetzt.
Auf einer Motorhaube entdeckte ich den Rottweiler von Bobby liegen, Rumsfeld.. er hob seinen Kopf und schaute aufmerksam dabei zu, wie ich den Wagen parkte und den Motor ausstellte.
Rocky. sprang bereits aufgeregt auf dem Rücksitz herum, als er Rumsfeld entdeckt hatte und kratzte dazu an der Fensterscheibe.
"Ruhig, ruhig.. ich lass dich ja raus.", meinte ich nur und zog mir meine Lederjacke über, damit ich nicht ganz draußen erfror..
Ich öffnete die Autotür, wo Rocky bereits heraus sprang und mit einem Affenzahn auf Rumsfeld zu rannte.
Ich grinste amüsiert, als sich der alte Rumsfeld wie ein Schneekönig freute und herum sprang.. ein Bild, was man bei dem Alten Rottweiler nicht häufig zu sehen bekam..

Nachdem ich die Tür vom Mustang wieder geschlossen hatte, begrüßte ich erst einmal ausgiebig den Alten Rottweiler und kraulte ihn ausgiebig, was die Schmusebacke immer wieder aufs neue genoss..
"Na Rumsy.. wo ist denn dein Herrchen?", sicherlich erwartete ich keine Antwort darauf, wie denn auch? Er war ein Hund.. aber er hatte es gerne, wie die meisten Hunde, wenn man mit ihnen sprach..
Ich erhob mich langsam und schlenderte langsam auf das Gebäude zu, wo ich die Tür aufstemmte und das innere betrat.. immerhin war es hier schon mal warm.. sehr gut..
"Bobby?", rief ich durch den Flur und horchte ob ich eine Antwort bekam.. aber sie blieb aus..
Tief zog ich meine Augenbrauen zusammen, ehe ich nach meiner Beretta griff, die ich mir an den Gürtel geklemmt hatte.. immerhin handelte es sich hierbei um Bobby.. wer weiß, was mich hier erwarten würde..
"Bobby?", rief ich erneut und lief langsam den Flur entlang und warf einen Blick ins Wohnzimmer das, wie immer, ein einziges Chaos war.. nichts mehr ließ daran erinnern, dass ich mal eine gewisse Zeit hier gelebt hatte und mal etwas Ordnung geschaffen hatte.. Aufräumen war eben nicht seine Stärke.
"ROBERT!", rief ich nun noch lauter, wobei ich das Untergeschoss absuchte, ihn aber nicht fand..
"Das kanns doch nicht sein..", brummelte ich leise und lief langsam die Treppe nach oben.. unter jedem Schritt ächzte das Holz unter mir.. egal wie sehr ich es versuchte leise zu sein.. man würde mich hören..
"Bobby?", erneut rief ich und blieb nun am Ende der Treppe stehen.. meinen Blick hatte ich in den Flur gerichtet, sodass ich sehen konnte, wenn jemand eine Tür öffnete und mich überraschen wollte..


Zuletzt von Jessmyn Brown am Sa März 02, 2013 2:01 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Dean Winchester
Admin
avatar

........ : Ich bin ein Nomade

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 02, 2013 1:10 am

(Out of Play)
Wörtliche Rede wird lediglich mit "" dargestellt, nicht farbig!
Nach oben Nach unten
Bobby Singer

avatar

........ : Singer's Salvage Yard

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 02, 2013 5:22 am

„D'solltest Rumsfeld mitnehmen, Jess. Der taugt nich'mal mehr als Wachhund.“ Ich rief diese Worte vom anderen Ende der Treppe und schaute zu der jungen Frau hinüber, die mit gezogener Waffe durch mein Haus schlich und meinen Namen brüllte. Seit wann war es ein Zeichen von gutem Ton, nicht einmal mehr zu klopfen, wenn man zu Besuch kam? Und wo hatte sie ihren Orientierungssinn gelassen? Wie nicht anders zu erwarten gewesen war, hatte mich ihr kleiner Kläffer bereits entdeckt und kaute nun an meinem Hosenbein herum, während ich mir das Motorenöl an einem Tuch abwischte, das so verschmiert war, dass ich mich damit eher dreckiger als sauberer machte. Egal. Ich stopfte das Teil wieder zurück an meinen Gürtel.
„Haben dich die Wölfe aufgezogen? Komm runter, Mädchen, pack die Waffe weg und sag mir, was du angestellt hast – und lass dir eines gesagt sein“, ich verengte die Augen zu Schlitzen und hob einen öligen Finger, um damit auf sie zu zeigen, ehe ich mich mit einem Grunzen umdrehte, Rocky zur Seite schob und mich in Richtung Hinterausgang bewegte, ohne wirklich darauf zu achten, ob sie mir folgen würde. Wahrscheinlich würde sie das, schließlich war sie wohl meinetwegen gekommen. Hatte vermutlich etwas versiebt oder brauchte Informationen. War ja nicht so, dass jemals jemand vorbeischaute, weil er mich vermisst hatte, hm? „...Wenn du noch einmal verschwindest und dich so lange nicht blicken lässt, dann kannst du dir wünschen, dass dich ein Wendigo erwischt hat, wenn ich mit dir fertig bin. Verstanden?“ Die letzten Worte waren ein dumpfes Brummen. Ich war etwas angefressen, Jess war schon ewig nicht mehr hiergewesen, nur um mir dann buchstäblich die Tür einzurennen. Wie kam man nur mit diesem Mädchen klar? „Kommst du jetzt oder soll ich dir erst noch einen Kamillentee kochen, Prinzessin?“
Nach oben Nach unten
Jessmyn Brown

avatar

........ : Mal hier, mal dort, aber meist in ihrem Mustang

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 02, 2013 5:36 am

Bobby.. wie er leibt und lebte..
Ich verzog meinen Mund zu einer Schnute, als er sich weiter etwas in seinen Bart brummelte und steckte meine Waffe nun wieder weg, nachdem ich sie gesichert hatte.
"Hallo Jessy, schön das du mich besuchst, willst du was trinken? Gehts dir gut?", äffte ich, als ich die Treppen herunter lief und mir dabei meine Lederjacke von den Schultern zog.
"Ich bin doch hier, oder?", fragte ich und breitete dabei kurz meine Arme aus, um dem gesagten einfach nur noch etwas Ausdruck zu verleihen.
"Mit dem Wendigo bin ich schon längst durch, den du mir an den Hals wünschst.", dumpf hörte ich etwas knabbern und sabbern.
"Rocky, lass das.. ab raus.", er beknabberte wieder die alten Bücher, die auf dem Boden herumlagen und somit schickte ich den Rottweiler wieder nach draußen, als ich Bobby gefolgt war und er an ihm vorbei, nach draußen rannte.
"Kamillentee?", ich hob meine Augenbraue und stemmte meine Hände in die Hüfte.
"Wie wärs mit Pfefferminze?", setzte ich mit einem grinsen dran, als ich nun zu ihm aufschloss und ihn nun doch umarmte.
Immerhin hatten wir uns nun wirklich schon lange nicht mehr gesehen und gemeldet hatte ich mich zwischendurch auch kaum.. eigentlich ein Wunder, dass er nicht gleich was nach mir warf oder mir einen Tritt in den Hintern verpasste.
"Ich hab dich auch lieb Bobby.", grinste ich ihn an und klopfte ihm sanft auf die Wange, die er unter seinem Vollbart versteckte.
"Aber.. ob dus glauben willst oder nicht.. zum Teil bin ich wirklich hier, weil ich dich besuchen wollte.", dass mein Mustang ein paar zicken machte und ich ein paar Ersatzteile brauchte, ließ ich mal außen vor.. ich musste ihm ja nicht gleich alles auf die Nase binden..
"Außerdem Bobby.. wenn du dein Tor schon sperrangelweit offen lässt und deine Haustür nicht abschließt, musst du damit rechnen, dass man hier reinspaziert.", es stimmte ja immerhin auch.. normale Leute schlossen auch ihre Türen ab..
Nach oben Nach unten
Bobby Singer

avatar

........ : Singer's Salvage Yard

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 02, 2013 5:55 am

"Achte auf deinen Tonfall, Mädchen!" Die Worten waren tadelnd gemeint, doch irgendwie verloren sie etwas von ihrer beeindruckenden Aussagekraft, wenn ich die Person, der ich die Leviten las im selben Moment an meine Brust drückte, sie auf Armlänge wegstreckte und erst einmal genauestens auf etwaige Verletzungen untersuchte. Die Winterluft war ziemlich kalt, was mehr oder weniger zu erwarten war, und der Boden war mit Eis bedeckt, obwohl ich die Hälfte des Schrottplatzes freigeschaufelt und mit Streusalz ausstaffiert hatte, alleine übrigens, dankeschön, dass mich ständig jemand besuchte, wenn ich mit all der harten Arbeit schon fertig war. Mein Blick wanderte zur Seite, als sie meine Wange tätschelte, fixierte stattdessen irgendein verrostetes Auto am anderen Ende des Platzes. Mit solchen emotionalen Momenten kam ich einfach nicht ganz klar. Jess ließ sich zwar in vielen Punkten wie ein Junge behandeln, aber in solchen Momenten wurde mir doch schmerzlich bewusst, dass sie ein wenig anders tickte, als ich das von meinen sonstigen Jungs gewohnt war. Himmel, wenn einer von denen mich knuddeln würde ...
"Du willst den alten Bobby also besuchen. Gut, gut, dann kannst du mir ja gleich zur Hand gehen. Da drüben in dem Schneehaufen stecken ein paar Bierflaschen, nimm die mit." Ich gestikulierte zum Resultat meines Schaufeljobs, das als mannshoher Berg an der Hauswand lungerte, und machte mich dann weiter auf den Weg in Richtung Schuppen, wo ich gerade die Motorhaube eines alten Geländewagens geflickt hatte, den irgendein Idiot gegen einen Strommast gefahren hatte, bevor mich ein wildgewordener Rottweiler ins Haus zerren musste. Mein Blick glitt über die Werkzeuge auf der Bank, den keuchenden alten Heizofen in der Ecke und das Auto, das in der Mitte des Schuppens thronte, dann griff ich mir einen Schaber. "Kannst du fassen, dass jemand versucht hat Lackschäden mit Nagellack zu korrigieren?"
Nach oben Nach unten
Jessmyn Brown

avatar

........ : Mal hier, mal dort, aber meist in ihrem Mustang

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 02, 2013 6:11 am

Kurz rollte ich mit den Augen, als Bobby an mir vorbei starrte.. klar wusste ich, dass er diese Emotionalen Gesten nicht leiden konnte, aber das musste er eben über sich ergehen lassen, ob er nun wollte oder nicht und meist, wollte er nicht.
"Wieso steckst du eigentlich erst die Bierflaschen da rein?!", rief ich ihm nach, als er sich bereits wieder in den Schuppen verzogen hatte.
Wieder schnappte ich mir meine Lederjacke und zog sie mir an, als ich dann wieder nach draußen lief und mir die Flaschen aus dem Schneehaufen friemelte.. mal ganz davon abgesehen dass ich mir die Finger abfror und mir das Bein schmerzte..
Der Wendigo, den ich wirklich nur ein paar Tage vorher erledigt hatte, hatte mir einen, doch recht tiefen, Kratzer am Bein als Erinnerung gelassen.. sicher hatte ich den provisorisch versorgt, aber so wie sie sich wieder meldete, schien sie sich doch infiziert zu haben..
Als ich dann sein gebrummel über den Nagellack hörte, musste ich unweigerlich anfangen zu lachen.
"Na hey, können ja nicht alle das Verständnis von Autos haben wie wir.", antwortete ich darauf und brachte die Flaschen in den Schuppen und stellte sie dort in die richtige Kiste zurück.
"Zwar kann ich da nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber in den meisten Fällen fahren Frauen ein Auto nur, damit sie ihre Einkaufstaschen in den Kofferraum stopfen können.", ich lehnte mich mit der Schulter an den Türrahmen, während ich ihn kurz bei seiner Arbeit beobachtete.. dabei schob ich mir die Hände in die Hosentaschen, damit sie nicht sofort abstarben.
"Wann hast du das letzte mal was richtiges gegessen? Und antworte mir jetzt nicht, dass du dir ne Pizza oder ein anderes Fertigfutter gemacht hast..", fuhr ich ihm gleich dazwischen, wobei ich meine Augenbraue erhob.
Nach oben Nach unten
Bobby Singer

avatar

........ : Singer's Salvage Yard

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 02, 2013 6:25 am

"Heute noch gar nichts. Dieses Wrack ist ein Miststück." Ich neigte den Kopf zu Jess, während ich mit dem Schaber den schlampig aufgetragenen Nagellack abzukratzen versuchte, gab es jedoch nach wenigen Sekunden auch schon auf und schnappte mir eine Bierflasche, die ich - da ich das Teil sowieso gerade in der Hand hielt - mit dem Werkzeug öffnete. Kurz schaute ich dem mit einem 'Flopp'-Geräusch wegspringenden Kronkorken hinterher, dann betrachtete ich das Mädchen erneut mit einer hoffentlich undurchsichtigen Miene. Irgendetwas musste sie doch in Schilde führen, oder nicht? Die Leute kamen nie einfach so vorbei. Wenn sie mit mir reden wollte hätte sie mich anrufen können wie jeder Andere, aber da musste mehr sein. Allerdings war die Gesellschaft momentan zu schön, um sie durch bohrende Fragen zu verscheuchen. "Ah, sag nicht, dass das ein schlechtes Leben wäre. Die größten Gefahren sind wildgewordene Hausfrauen, die sich um Sonderangebote prügeln ... Willst du mich zum Essen ausführen oder versuchst du mich zum Kochen zu animieren?" Das würde vermutlich nicht einmal dann funktionieren, wenn ich ausgehungert war, aber das Mädchen war nun einmal hartnäckig. "Wenn du 'was Frisches willst, wirst du Einkaufen fahren müssen. Was du mit meinem Herd anstellst ist deine Sache."
Nach oben Nach unten
Jessmyn Brown

avatar

........ : Mal hier, mal dort, aber meist in ihrem Mustang

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 02, 2013 6:57 am

ich schüttelte meinen Kopf, als ich mir vorstellte, wie ich ein 'normales' Leben führen würde..
"Nicht wirklich Bobby.. ich jag und prügel mich lieber mit Vampiren, Werwölfen und Geistern, als das ich mich in einem Kaufhaus um Schuhe kloppe.", ich besaß immerhin nur drei Paar und die reichten auch vollkommen aus.
"Und dann dreht eine dieser wildgewordenen Hausfrauen durch und überfährt mich mit ihrem Auto.", fügte ich hinzu, wobei sich meine Augenbraue erneut die Stirn hinauf zog.
Irgendwie hatte ich bereits vermutet, dass er die Frage nach dem essen verneinen würde.. ich rieb mir kurz mit der Hand über die Augen, ehe ich den Kopf schüttelte.
"Du kochst garantiert nicht.. ich hab einmal was von dir probiert und hatte danach drei Tage lang die Kotzerei.", konterte ich mit einem leicht schnippischem Ton, ehe ich mich von dem Türrahmen wieder entfernte.
"Ich will hoffen, dass du Platz in deinem Kühlschrank hast und nicht wieder irgendwelche Überreste darin lagerst..", aber kaum hatte ich dies ausgesprochen, winkte ich ab.
"Keine Antwort nötig..", schließlich drehte ich mich herum und lief wieder nach vorne auf den Schrottplatz und stieg in meinen Mustang ein.. Bobby würde wohl ein paar Minuten auch mit Rocky auskommen.. immerhin war er kein 1 Jähriger Lausbub mehr.. immerhin war er mittlerweile 4, auch wenn er immer noch Blödsinn im Kopf hatte..

Als ich den Schrottplatz verließ, steuerte ich gleich den erstbesten Markt an und besorgte dort frisches Fleisch, Gemüse und Kartoffeln, immerhin sollte es was deftiges geben, denn mit irgendwelchem Biofutter würde ich bei Bobby nicht weit kommen.. da würde er mir wohl eher nen Vogel zeigen und sich ne Pizza machen..
Es war grässlich einkaufen zu müssen, zwar interessierte es mich recht wenig, dass mich die Frauen hier mit gerümpfter Nase musterten und begannen zu tuscheln, aber das sie sich an der Kasse absichtlich noch mehr Zeit ließen, bereitete mir Kopfschmerzen..
Ungeduldig wartete ich an der Kasse, die sich hinzog wie Kaugummi, bis ich endlich an der Reihe war und den Einkauf bezahlen konnte..
Eine Frau, vielleicht etwas über 50, auch wenn sie es versuchte zu vertuschen, stand mit drei weiteren Frauen draußen an meinem Mustang.. wehe die legten auch nur einen Finger daran..

Schnell packte ich meine Sachen zusammen und verließ den Laden wieder.
"Hübscher Wagen.. hat dein Freund dich fahren lassen?", ich brummte genervt, als ich die Beifahrertür geöffnet hatte und dort die Tüte verstaut hatte.
"Sicher.. mein Lebensinhalt ist es auch, den Wagen eines Kerl fahren zu können.. sorry, aber mein Ego hängt nicht davon ab, wie sehr ich meine Haare blondieren kann und mir die Fingernägel anpinsel.", ich schloss die Beifahrertür wieder und lief um den Wagen herum.
"Ach Mädchen.."
"Mädchen!?", nur Bobby durfte mir solche Namen verpassen..
"Hören Sie.. wie wärs, wenn Sie sich ihre Taschen nehmen und einfach weiter ziehen, huh? Ich hab besseres zu tun, als mich mit Hausfrauen zu streiten, die darauf bedacht sind, Fremde Leute zu provozieren."
Jess... dreh dich um, steig ein und fahr einfach.. und lass deine Waffe da wo sie ist.. und bevor sie sich etwas zurecht legen konnte, stieg ich in den Mustang, ließ den Motor aufheulen und lief ihn kurz auf die Gruppe zubocken, ehe ich ihn dann aber doch lieber wendete und zurück zum Schrottplatz fuhr..

Rocky und Rumsfeld waren nicht zu sehen.. ich hoffte nur, dass Rocky den Alten nicht zu irgendwas angestiftet hatte und das Bobby den beiden nicht das Fell über die Ohren gezogen hatte..
Ich schnappte mir die Tüte und stieg aus, schaute kurz nach hinten zum Schuppen, wo Bobby aber nicht mehr zu sehen war.. also ging ich ins Haus hinein und steuerte gleich die Küche an..
"Bobby?", rief ich kurz, da ich hier überhaupt nichts hörte..
Nach oben Nach unten
Bobby Singer

avatar

........ : Singer's Salvage Yard

BeitragThema: Re: Schrottplatz   Sa März 02, 2013 7:18 am

Es war nicht unbedingt meine Absicht gewesen, dass Jess sofort alles zusammenpackte und abzischte, aber hey, gegen gutes Essen hatte ich definitiv nichts einzuwenden. Man wusste nicht, woher das Mädchen das gelernt hatte, aber eines musste man ihr lassen: Sie schwang den Kochlöffel mindestens so gekonnt wie die Machete, und das musste etwas heißen. Ich vermisste es, anständige Dinge zwischen die Zähne zu bekommen. Die einzigen Gelegenheiten, in denen ich zu solchen Köstlichkeiten kam, waren entweder schon Jahre her und bereiteten mir beim Gedanken daran latente Apetittlosigkeit ... Karen ... oder stammten aus meiner seltsamen Zeit mit dem Mädchen. Ich war der Letzte, der sich über soetwas beschweren würde, also fuhr ich einfach fort, den Nagellack zu entfernen, mein Bier zu leeren und Rocky davon abzuhalten, mein Schienbein zu rammeln. Dritteres konnte ich nur dadurch verhindern, dass ich ihn am Halsband packte und in mein Wohnzimmer schmiss, wo sich Rumsfeld demonstrativ auf ihn legte und ihn auf den Boden pinnte. Sollte der mit ihm spielen, ich hatte genug von Streicheleinheiten und noch Einiges zu erledigen, bevor ich mir ein Essen verdient hatte ...

Abgesehen von einem scheußlichen Quietschen lieferte mir der Geländewagen keine weiteren Probleme, was an sich schon ein Wunder war, hatte er doch den ganzen Morgen Streit anzetteln wollen ... Nicht alle Beulen darin stammten vom Aufprall mit dem Mast, aber wer würde schon den Unterschied bemerken? Nach getaner Arbeit - und weil es langsam beängstigend kühl würde - kehrte ich in mein Haus zurück und steuerte zunächst das Badezimmer an. Dort wusch ich mir die Hände und das Gesicht, was tat man nicht alles für das Mädchen, danach machte ich einen Ausflug in den Keller und kramte eine etwas vergilbte Packung Eis aus der Tiefkühltruhe, deren Ablaufdatum überraschenderweise noch weiter entfernt war, als ich vermutet hatte. Wunderbar. Vielleicht war ich nicht der beste Koch aller Zeiten, aber jeder Trottel konnte ein Eis machen. Wobei meine Variante daraus bestand, zwei Löffel in die Packung zu rammen und den Fernseher anzuschmeißen. Tja. Wohin? Ach ja: Küche!


--->tbc: Küche/Wohnzimmer
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schrottplatz   

Nach oben Nach unten
 
Schrottplatz
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Schrottplatz
» Der Schrottplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: The United States of America :: South Dakota :: Sioux Falls :: Singer Salvage Yard-
Gehe zu: